Willkommen

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist nicht nur Stadtsondern auch Bundesland in Deutschland. Mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands, siebtgrößte in der Europäischen Union sowie größte Stadt, die nicht Hauptstadt eines ihrer Mitgliedsstaaten ist. Hamburg ist seit 1982 Sitz des Internationalen Seegerichtshofs, der bedeutendsten Einrichtung der Vereinten Nationen in Deutschland. Das ist für Wertermittlungen und Gutachten von großer Bedeutung.

Mit mehr als 70 Millionen Tagesbesuchern, rund 4 Millionen Gästen und über 8 Millionen Nächtigungen jährlich ist Hamburg eines der attraktivsten Tourismusziele in Deutschland und für Sachverständige bei Immobilienbewertungen sehr zu beachten. Die Ziele der Besucher sind die Hamburger Innenstadt samt Binnenalster, der Hamburger Hafen mit den St. Pauli-Landungsbrücken und St. Pauli mit der „sündigen Meile“ Reeperbahn. In der Großen Freiheit, die von der Reeperbahn abzweigt, hatten die Beatles ihre ersten Auftritte auf deutschem Boden. Im Club Indra, der noch immer besteht, rockten die Briten Anfang der 60er Jahre. Die Alster wird im Stadtzentrum zu einem künstlichen See aufgestaut und teilt sich in die größere Außenalster und die kleinere, vom historischen Kern der Stadt umschlossene Binnenalster. Sie ist zumeist von ausgedehnten öffentlichen Parkanlagen gesäumt. Die zahlreichen Flüsse und Kanäle der Stadt werden von mehr als 2500 Brücken überspannt. Hamburg ist damit die brückenreichste Stadt Europas und hat mehr Brücken als Venedig, Amsterdam und London zusammen. Der Hamburger Fischmarkt lockt jeden Sonntag 70000 Besucher an die Elbe und in der Markthalle wird frühmorgens zu Live-Musik getanzt. Die unter Denkmalschutz stehende Speicherstadt beherbergt Freizeitangebote wie das Miniaturwunderland mit sehenswerten Spielzeug-Eisenbahnwelten und Museen wie etwa das Deutsche Zollmuseum, das sich der Geschichte des Zolls und Schmuggels annimmt oder das Internationale Maritime Museum mit Tausenden von Schiffsmodellen und Seekarten. Ein bekanntes Bauwerk ist auch das Hamburger Wahrzeichen, der Michel oder das Chilehaus. Es kommt auf eine Grundfläche von 36000 Quadratmetern  und ist einer der imposantesten Bauten der Hansestadt. Es hat zehn Stockwerke und ein Blickfang ist das spitz zulaufende östliche Ende des Klinkerbaus: Wie ein Schiffsbug mutet das Gebäude an und liegt am nah gelegenen Hafen.

Bei Gutachten und Wertermittlungen sind auch diese Zahlen von Interesse: Hamburg hat über 60 Theater, die mit über 2350 Theaterbesuchern je 1000 Einwohner führend in Deutschland sind. Etwa 60 Museen, über 100 Musikclubs, rund 280 Musikverlage und etwa 200 Tonträger-Unternehmen gibt es in der Stadt. Es leben und arbeiten in Hamburg mehr als 10000 selbstständige Künstler. Über 10,3 Millionen Besucher zählte die Hamburger Kulturbehörde alleine für Veranstaltungen, die öffentlich gefördert wurden. Die Hamburger Harley-Days, eines der größten deutschen Motorradtreffen, finden hier alljährlich im Juni/Juli statt. Hier wird der europaweit größte Motorradgottesdienst mit 35000 – 40000 Teilnehmern abgehalten. Jedes Jahr findet in Hamburg auch der Christopher Street Day (CSD) statt. Sehr beliebt sind der Schlagermove und der „WeltAstraTag“, der an den St.-Pauli-Landungsbrücken gefeiert wird. Aber auch auf dem Rathausmarkt wird alljährlich auf dem „Rock Spektakel“ gerockt. Kunstliebhaber kommen bei der ElbArt im Alten Elbtunnel auf ihre Kosten.